Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier können Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF-Datei downloaden. Haben Sie noch weitere Fragen, dann nehmen Sie bitte per E-Mail mit Zaunonline.de über info@zaunonline.de Kontakt auf.

Kontakt

Zaunonline.de
Nijverheidsweg 35
7671 DA Vriezenveen, Niederlande

E-Mail: info@zaunonline.de
Telefon: +49 (0) 32221850538
Handelsregister: 71534539

§ 1 Geltungsbereich, Definitionen

  • 1.1 Im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) sind:
    Zaunonline.de: Verkäufer und Lieferant der angebotenen Produkte und/oder Dienste
    Auftraggeber: der (potentielle) Abnehmer der Produkte und/oder Dienste der Zaunonline.de
  • 1.2  Diese AGB gelten für alle über die Verkaufsplattform Zaunonline.de geschlossenen Verträge zwischen Zaunonline.de und dem Auftraggeber, ungeachtet des Orts des Vertragsschlusses bzw. des Erfüllungsortes.
  • 1.3  Diese AGB gelten für sämtliche Angebote, Verträge und sonstige Rechtshandlungen der Zaunonline.de. Abweichende AGB, z.B. des Auftraggebers akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.
  • 1.4  Abweichungen von diesen AGB können nur schriftlich vereinbart werden und gelten erst nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung von Zaunonline.de an den Auftraggeber.
  • 1.5  Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit dieser AGB im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Diese Bestimmungen gelten auch, sofern diese AGB eine Regelungslücke aufweisen sollten.

§ 2 Angebot, Vertragsschluss

  • 2.1 Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.
  • 2.2 Sämtliche Bilder, Zeichnungen, Daten im Hinblick auf Gewichte, Maßführung, Farben, etc. gelten als unverbindlich. Etwaige Abweichungen in dieser Hinsicht geben dem Auftraggeber keinen Grund zum Schadenersatz bzw. Rücktritt vom Vertrag.
  • 2.3 Mit dem Absenden einer Bestellung über den Online-Shop gibt der Auftraggeber eine rechtsverbindliche Bestellung ab. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Zaunonline.de dem Auftraggeber die Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Produkte annimmt. Zaunonline.de ist berechtigt, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen bzw. nicht zu akzeptieren.
  • 2.4 Vertragsänderungen sind nur wirksam, sofern diese dem Auftraggeber von Zaunonline.de schriftlich bestätigt worden sind. Zaunonline.de hat das Recht, etwaige Kosten in Zusammenhang mit solchen Vertragsänderungen bei dem Auftraggeber in Rechnung zu stellen. Zaunonline.de hat das Recht, beim Vertragsschluss vom Auftraggeber die Vorauszahlung der Bestellung oder aber eine Bankgarantie zu verlangen.
  • 2.5 Mangels schriftlicher Auftragsbestätigung gilt, dass die Rechnung den Vertragsgegenstand richtig und vollständig enthält.

§ 3 Preise

  • 3.1 Sämtliche Preisangaben sind Bruttopreise in Euro, inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten.
  • 3.2 Im Falle von nachweisbaren Änderungen solcher Faktoren, die den Herstellungspreis bestimmen wie Einkaufspreise, Währungskursänderungen, Löhne, Steuern, Rechte, Zolltarife, u.Ä. nach Angebot bzw. nach Zustandekommen des Vertrages, hat Zaunonline. de das Recht, die angebotenen bzw. vereinbarten Preise entsprechend anzupassen. Dies gilt ungeachtet der Frage, ob bzw. inwiefern diese Preisänderung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbar war. Zaunonline.de wird dem Auftraggeber die Preisänderungen schriftlich mitteilen. Der Auftraggeber hat das Recht, innerhalb von zehn (10) Tagen nach dieser Mitteilung vom Vertrag zurückzutreten.
  • 3.3 Ein Angebot seitens Zaunonline.de kann innerhalb von 4 Wochen angenommen werden. In diesem Zeitraum werden keine Preisänderungen durchgeführt, es sei denn, dass sich zwischenzeitlich der gesetzliche Umsatzsteuertarif ändert.

§ 4 Zahlung

  • 4.1 Zaunonline.de hat das Recht, die Produktion oder die Lieferung der vom Auftraggeber bestellten Produkte erst dann zu bearbeiten, wenn der Auftraggeber die entsprechende(n) Rechnung(en) der Zaunonline.de beglichen hat.
  • 4.2 Sofern der laut Rechnung vom Auftraggeber geschuldete Betrag nicht innerhalb der geltenden Zahlungsfrist beglichen ist und die Produkte bereits geliefert sind oder nach Maß bestellt oder produziert worden sind, gelten die gesetzlichen Verzugsvorschriften und hat der Auftraggeber nach den gesetzlichen Vorschriften den Verzugsschaden, einschließlich Verzugszinsen, zu ersetzen.
  • 4.3  Zaunonline.de hat das Recht, nach Vertragsschluss vom Auftraggeber Sicherheiten zu verlangen. Wenn bzw. sofern der Auftraggeber dies in einem solchen Fall verweigert oder dazu nicht bereit ist, hat Zaunonline. de das Recht, die Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen auszusetzen.
  • 4.4  Sofern der Auftraggeber die Rechnung nicht fristgerecht bezahlt hat, hat Zaunonline.de das Recht, den Zugang des Auftraggebers zum Onlinesystem von Zaunonline.de zu sperren.

§ 5. Lieferung und Lieferfrist

  • 5.1  Im Sinne dieser AGB ist die Lieferfrist die vermutliche Frist innerhalb derer die Leistung zu erbringen ist. Eine Überschreitung der Lieferfrist bis zu einer Woche gilt als angemessen.
  • 5.2  Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante; Zaunonline.de hat somit das Recht, die Ware am Straßenrand abzuliefern. Darüber hinausgehende Lieferverpflichtungen (etwa bis zur Haustür oder in den Garten) bestehen nicht.
  • 5.3  Sofern die Lieferfrist mit mehr als 2 Wochen überschritten wird, hat der Auftraggeber lediglich das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, er kann keinen Schadensersatz verlangen. Der Rücktritt kann außergerichtlich mittels einer E-Mail oder eines Briefes erfolgen.
  • 5.4  Der Auftraggeber ist dazu verpflichtet, die zu liefernden Produkte in Empfang zu nehmen.
  • 5.5  Zaunonline.de hat das Recht, ihre Lieferverpflichtung mittels Teillieferungen zu erfüllen, sofern letztendlich die ganze Bestellung geliefert werden kann. Im Falle von solchen Teillieferungen entstehen dem Auftraggeber keine weiteren Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen jedoch auf Wunsch des Auftraggebers, hat Zaunonline.de das Recht, für jede Teillieferung Versandkosten zu berechnen.
  • 5.6 Die Lieferfrist beginnt, nachdem der Vertrag zustande gekommen ist und sämtliche für die Vertragserfüllung erforderlichen Daten sich im Besitz von Zaunonline.de befinden. Im Falle von Vorkasse, beginnt die Lieferfrist frühestens nach Zahlungseingang.

§ 6 Transport und Risikoübergang

  • 6.1 Sofern nichts anderes vereinbart wurde, trägt Zaunonline.de die Verantwortung für Transport, Versand, Verpackung u.Ä.
  • 6.2 Das Risiko an den zu liefernden Produkten, etwa im Hinblick auf Verlust oder Beschädigung, geht mit der Lieferung/Übergabe an den Auftraggeber bzw. an einen vom Auftraggeber zu benennenden Dritten, auf den Auftraggeber über.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

  • 7.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises durch den Auftraggeber im Eigentum von Zaunonline.de.
  • 7.2 Der Auftraggeber ist ohne vorherige Zustimmung von Zaunonline.de nicht berechtigt, die gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

§ 8 Gewährleistung

  • 8.1 Zaunonline.de haftet für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Produkte nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.
  • 8.2 Etwaige von Zaunonline.de gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne von Abs. 1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.
  • 8.3 Ausgeschlossen von der Gewährleistung und einer gegebenenfalls gewährten Garantie sind u.a.: Messfehler, normaler Verschleiß, Verfärbung, Schäden infolge unsachgemäßem Gebrauch, eigenhändiger Anpassungen, den Gebrauch an Orten und Stellen, die dazu nicht geeignet sind, Schäden infolge der Nutzung von Reinigungsmitteln oder einer unsachgemäßen Reinigung sowie Folgeschäden.
  • 8.4 Sofern Gewährleistungsrechte geltend gemacht werden, ist der Auftraggeber verpflichtet, Zaunonline.de die Möglichkeit einzuräumen, die Mangelrüge zunächst zu untersuchen.

§ 9 Rügepflicht

  • 9.1 Der Auftraggeber hat die Verpflichtung, die Produkte/ Dienste bei der Ablieferung zu untersuchen und zu prüfen, ob diese gemäß dem Vertrag geliefert worden sind. Bei Fehllieferungen oder Mängeln wird in Absprache zwischen den Auftraggeber und Zaunonline. de eine Lieferung der Fehlbestandteile, eine Behebung der Mängel (nach deren Feststellung), Ersatz oder Rückzahlung vereinbart werden.
  • 9.2 Sämtliche Gewährleistungsrechte erlöschen, sofern die Produkte eingebaut oder montiert worden sind bzw. vom Auftraggeber unsachgemäß gelagert worden sind. 

§ 10 Widerrufsrecht für Verbraucher

  • 10.1  Sofern der Auftraggeber Verbraucher ist (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann), steht dem Auftraggeber nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
  • 10.2  Sofern der Auftraggeber als Verbraucher von dem Widerrufsrecht nach § 9.1 dieser AGB Gebrauch macht, trägt der Auftraggeber die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.
  • 10.3  Ausgeschlossen von dem Widerrufsrecht sind Produkte die nach Maß, gemäß Angaben des Auftraggebers, gefertigt sind.
  • 10.4  Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen in der Widerrufsbelehrung (www.zaunonline.de/widerrufsrecht) erläutert sind.

§ 11 Rücktrittrecht von Zaunonline.de

  • 11.1 Zaunonline.de hat das Recht, von dem Vertrag zurückzutreten, sofern:
  • 11.1.1  Der Auftraggeber seine Verpflichtung(en) gegenüber Zaunonline.de nicht, nicht fristgerecht oder nur zum Teil erfüllt.
  • 1.1.2  Über das Vermögen des Auftraggebers das Insolvenzverfahren eröffnet wird oder einen entsprechenden Antrag gestellt worden ist.
  • 11.1.3  Das Vermögen des Auftraggebers (teilweise) gepfändet wird.
  • 11.1.4  Der Auftraggeber seine Geschäftsfähigkeit verliert.

§ 12 Haftung

  • 12.1 Zaunonline.de haftet dem Auftraggeber gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
  • 12.2 In sonstigen Fällen haftet Zaunonline.de – soweit in § 11.3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist die Haftung von Zaunonline.de vorbehaltlich der Regelung in § 11.3 ausgeschlossen.
  • 12.3 Die Haftung von Zaunonline.de für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und – Ausschlüssen unberührt.

§ 13 Datenschutz

  • 13.1 Zaunonline.de darf die die jeweiligen (Kauf-)Verträge betreffenden Daten verarbeiten und speichern, soweit dies für die Ausführung und Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich ist und solange Zaunonline.de zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist.
  • 13.2 Zaunonline.de behält sich vor, persönliche Daten des Kunden an Auskunfteien zu übermitteln, soweit dies zum Zweck einer Kreditprüfung erforderlich ist, vorausgesetzt, der Auftraggeber erklärt sich hiermit im Einzelfall ausdrücklich einverstanden. Zaunonline.de wird auch sonst personenbezogene Kundendaten nicht ohne das ausdrücklich erklärte Einverständnis des Auftraggebers an Dritte weiterleiten, ausgenommen, soweit Zaunonline. de gesetzlich zur Herausgabe verpflichtet ist.
  • 13.3 Im Übrigen verweist Zaunonline.de auf ihre Datenschutzerklärung, die über ihre Internetseite abrufbar ist [Link] und die auf das Vertragsverhältnis Anwendung findet.

§ 14 Sonstiges

  • 14.1 Sofern der Auftraggeber Zaunonline.de schriftlich eine Adresse mitteilt, hat Zaunonline.de das Recht, sämtliche Bestellungen an diese Adresse zu liefern. Dies gilt bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Auftraggeber Zaunonline.de eine neue (Liefer-) Adresse mitgeteilt hat.
  • 14.2 Sofern Zaunonline.de während einer kurzen oder einer längeren Zeit Abweichungen von diesen AGB hinnimmt, lässt dies das Recht, direkte und strikte Einhaltung dieser AGB zu verlangen, unberührt.
  • 14.3 Zaunonline.de hat das Recht, bei der Ausführung ihrer vertraglichen Pflichten Dritte einzuschalten.

§ 15 Anwendbares Recht und Gerichtstand

  • 15.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sofern der Auftraggeber die Bestellung als Verbraucher abgegeben hat und zum Zeitpunkt der Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land als Deutschland hat, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.
  • 15.2 Sofern der Auftraggeber als Kaufmann handelt, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von Zaunonline.de. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.
  • 15.3 Sofern der Auftraggeber als Verbraucher handelt, kann bei Streitigkeiten auch das Online-Plattform der EU-Kommission zur Streitbeilegung „ODR“angerufen werden (http://ec.europa.eu/consumers/odr/).
Chatten Sie jetzt

Chatte mit mir

Tom Heining