Gabionenkörbe als Trennwand im Garten

Bestimmt haben Sie schon mal Garten gesehen, die mit Gabionenkörben umzäunt waren. Wenn Sie das besonders schön fanden und auch gern in Ihrem eigenen Garten haben möchten, ist es gut, vorher einige Informationen zu sammeln, wie: Welche Vorteile bietet einen Steinkorb, womit können sie befüllt werden und wie können Sie die Gabionenkörbe schön im Garten integrieren? In diesem Artikel erzählen wir es Ihnen.

 

Gabionenkörbe – Welche Vorteile bieten sie?

Natürlich sehen die Gabionenkörbe schön aus, aber daneben bieten sie Ihnen auch einige praktische Vorteile. Zuallererst ist die Konstruktion äußerst stabil. Die verschweißten Stahlmatten in Kombination mit den schweren Steinen bewirkt, dass es sehr fest auf dem Boden steht. Außerdem halten die Steinzäune Geräusche von außen zurück, was die Lärmbelästigung in Grenzen halten soll. Das heißt, dass Sie in alle Ruhe in Ihrem Garten vom schönen Wetter genießen können.

 

Ein nächster großer Vorteil der Gabionenkörbe ist, dass sie kaum gepflegt werden sollen. Gerade wenn Sie nicht so der Fan von großen Wartungsarbeiten am Zaun sind, ist es also perfekt für Sie geeignet. Außerdem sind sie witterungsbeständig, weswegen Sie sich beim Unwetter nicht um den Zaun kümmern sollen. Nicht zuletzt sind sie vollständig verschlossen und bieten somit einen hohen Grad an Privatsphäre.

 

Gebrauchsanweisung für die Gabionenkörbe – Womit füllen?

Wenn Sie die Steinkörbe bestellen, sollen Sie beachten, dass die Pfosten etwa 60 cm. länger bestellt werden als Sie es möchten. Denn dann können Sie diese unteren 60 cm. fest im Boden verankern. Mithilfe eines Betonmörtels oder mit schnellem Beton, können Sie die Pfosten umso fester in den Boden verfestigen.

 

Traditionell sind die Gabionen ja mit Steinen gefüllt. Allerdings muss das nicht unbedingt sein und können Sie auch gern andere Materialien verwenden. Denken Sie dabei beispielsweise an Holz. Damit verleihen Sie es sofort eine ganz andere Ausstrahlung, was vielleicht perfekt zu Ihrem restlichen Gartenstil anschließt.

 

Inspiration für die Integration der Gabionenkörbe

Sie können die Gabionen einfach als Zaun verwenden, aber es gibt auch andere coole Möglichkeiten. Wenn Sie Ihre Müllbehälter nicht so prunkend im Garten sehen möchten, können Sie sie zum Beispiel auch mit Steinkörben umzäunen. So werden sie weniger sichtbar und deswegen weniger störend sein. Eine andere Möglichkeit ist, es bloß als Dekoration hinzustellen. Gerade in einem großen Garten können Sie es verwenden, um den Garten in zwei Teilen zu verteilen. Auch könnten Sie es wie eine Treppe immer höher ansteigen lassen und eventuell einen Blumenstrauß daraufstellen, damit es verspielt wirkt.

 

Diesen Beitrag teilen

Brauchen Sie Hilfe?
Recent Posts
Kategorien